Film: Afflicted (Streng geheime Filmtipps #17)

Afflicted
© SONY Pictures Entertainment

Filmdaten:
Genre: Found-Footage Horror
Mit: Derek Lee, Clife Prowse
Jahr: 2013
Land: Kanada
Regie: Derek Lee, Clife Prowse
Länge: 85 min
OT: Afflicted

Die beiden Freunde Derek (Derek Lee) und Clife (Clife Prowse) befinden sich auf einer lang geplanten gemeinsamen Weltreise. Bei einem sexuellen Abenteuer mit einer Fremden infiziert sich Derek mit einer mysteriösen Krankheit, die ihn mit übermenschlichen Fähigkeiten ausstattet. Allerdings treten ziemlich schnell auch fatale Nebenwirkungen auf.


 

Wie im Trailer bereits deutlich wird, handelt es bei „Afflicted“ um einen Found-Footage Streifen im Stile von „[Rec]“, „Paranormal Activity“ oder „Chronicle – Wozu bist du fähig?“. Die beiden Hauptfiguren Derek und Clife filmen ihren Trip mit Hand- und diversen Actionkameras, sodass der Film mit wackeligen Bildern und schlechter Beleuchtung wie eine Pseudo-Dokumentation daher kommt.

Obwohl ich eigentlich kein großer Fan des Found-Footage Genres bin und die meisten der bisher gesehenen Filme dieser Art eher langweilig und/oder anstrengend fand, kann ich „Afflicted“ nur empfehlen. Derek Lee und Clife Prowse, die im Film gewisser Maßen sich selbst spielen und nicht nur Regie führten sondern auch das Drehbuch verfasst haben, zeigen dass es nicht unbedingt astronomische Budgets braucht, um einen unterhaltsamen und guten Film zu drehen.

Der Film lässt sich grob in drei Abschnitte einteilen. Zu Beginn steht der Spaß und das Abenteuer im Vordergrund. Derek erprobt seine neu erworbenen Fähigkeiten und die beiden Freunde genießen ihren Trip. Im mittleren Teil sehen wir wie Dereks „Krankheit“ voranschreitet und ihn zusehends verändert. Dabei bedient sich der Film dann Elementen klassischer Horrorfilme. Zum Schluss wird der Film dann sogar ziemlich rasant und actionlastig, wenn Derek verzweifelt versucht sich selbst zu heilen und dabei auch noch von der Polizei verfolgt wird. Insgesamt also ein wirklich interessanter Mix.

Die Effekte sind trotz der bescheidenen finanziellen Mittel sehr gelungen und der Film beinhaltet durchaus ein paar erfrischend neue Ideen. Sicherlich ist „Afflicted“ kein Meilenstein der Filmgeschichte, den man unbedingt gesehen haben muss. Aber bei einem netten DVD-Abend macht man damit bestimmt nichts falsch.

 

Na, Interesse geweckt? Werdet ihr euch den Film ansehen oder kennt ihr ihn schon

Vielleicht ist ja auch unter den bisherigen Beiträgen der Reihe etwas für euch dabei…

1. Spurlos – Die Entführung der Alice Creed

2. Inhale – Um jeden Atemzug

3. Everybody’s fine

4. Trust – Die Spur führt ins Netz

5. The Returned – Weder Mensch noch Zombie

6. Retreat

7. Them

8. Rabbit Hole

9. The Sessions

10. Jack

11. Lake Mungo

12. Civic Duty

13. Callgirl

14. The Salvation

15. Transfer

16. Speak

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Film: Afflicted (Streng geheime Filmtipps #17)

Gib deinen ab

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: