Streng geheime Filmtipps: Folge 8

Rabbit Hole

MV5BMTc5MzQ3NDYyNV5BMl5BanBnXkFtZTcwMTM5MjQwNA@@._V1_SY1000_CR0,0,674,1000_AL_

© Ascot

Filmdaten:

Genre: Drama

Mit: Nicole Kidman, Aaron Eckhart

Jahr: 2010

Land: USA

Regie: John Cameron Mitchell

Länge: 91 min

OT: Rabbit Hole

 

Kurzinhalt und Trailer:

Nach dem Tod ihres gemeinsamen Sohnes gerät das Leben von Becca (Kidman) und Howie (Eckhart) komplett aus der Bahn. Beide versuchen auf ihre Weise mit dem Verlust umzugehen und ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen.

 

Anhand der beiden Hauptfiguren zeigt der Film sehr schön wie unterscheidlich Hinterbliebene mit dem Verlust eines geliebten Menschen umgehen können. Dabei wird schnell deutlich, dass sich Becca und Howie, beim jeweiligen Versuch den Schicksalschlag für sich zu verarbeiten, immer weiter voneinander entfernen. Darüber hinaus verletzt vor allem Becca in ihrer Verzweiflung und Wut die Menschen, die ihr am nächsten und mit Liebe und Geduld zur Seite stehen wollen.

Auch wenn ich kein großer Kidman Fan bin, spielt sie ihre Rolle der trauernde Mutter hier sehr überzeugend. Kein Wunder, dass sie 2011 dafür auch für den Oscar nominiert war. Gleiches gilt (mit Ausnahme der Oscar Nominierung) auch für Aaron Eckhart, dessen Figur ich nebenbei bemerkt auch wesentlich sympathischer empfand als Kidmans Becca.

Rabbit Hole“ zeigt am Beispiel des trauernden Ehepaares bewegend und gleichzeitig nachvollziehbar, wie einschneidende Erlebnisse Menschen verändern können. Da beide zu sehr mit sich selbst beschäftigt sind, merken beide nicht, dass sie sich mittlerweile, ohne wirklich etwas dafür zu können, emotional kaum noch etwas zu geben haben. Abgesehen von der gemeinsamen Vergangenheit.

Im Film ist übrigens auch Miles Teller (Whiplash) in seinem Kinodebut zu sehen. Aber das nur am Rande.

Unter dem Strich ist „Rabbit Hole“ der vielleicht bisher beste Film dieser Reihe. Auf jeden Fall der, der mich am längsten und intensivsten beschäftigt hat. Von daher auch meine eindringlichste Guck-Empfehlung an euch 🙂

Na, Interesse geweckt? Werdet ihr euch den Film ansehen oder kennt ihr ihn schon?

Schreibt mir eure Meinungen dazu in die Kommentare.

Lust auf noch mehr streng geheime Filmtipps? Dann ist ja vielleicht unter den bisherigen Folgen der Serie etwas für euch dabei…

1. Spurlos – Die Entführung der Alice Creed

2. Inhale – Um jeden Atemzug

3. Everybody’s fine

4. Trust – Die Spur führt ins Netz

5. The Returned – Weder Mensch noch Zombie

6. Retreat

7. Them

Advertisements

6 Antworten zu “Streng geheime Filmtipps: Folge 8

  1. Ha, der erste Film der Reihe, den ich schon kenne! Die Blu-ray von Rabbit Hole steht sogar bei mir Regal.
    Ich mochte den Film nicht nur wegen einer starken Nicole Kidman.

    Gefällt 2 Personen

  2. Hab ihn letztes Jahr gesehen und fand ihn sehr gut. Durch Zufall beim Zappen entdeckt und dran hängen geblieben.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  3. Danke… gut zu wissen, dass der wirklich was taugt. Ich hatte schon von dem Film gehört, aber war mir nie so sicher, ob der auch was für mich wäre.

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Streng geheime Fimtipps: Folge 9 | Ma-Go Filmtipps

  5. Pingback: Streng geheime Filmtipps: Folge 10 | Ma-Go Filmtipps

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s