The Ghost of #Horrorctober (10): Erlöse uns von dem Bösen

horrorctober-2016

Hallo Filmfreunde,

bei meinem zehnten Beitrag zum #Horrorctober geht es zur Abwechslung mal nicht um Geister. Trotzdem viel Spaß!

236106

Filmdaten:

Sub-Genre: Exorzismus-Mystery

Mit: Eric Bana

Jahr: 2014

Land: USA

Regie: Scott Derrickson

Länge: 118 min

OT: Deliver us from Evil

 

Kurzinhalt und Trailer:

Der New Yorker Polizist Ralph Sarchie (Eric Bana) ermittelt in einem Fall, in dem einige schräge Typen ziemlich kranke Sachen anstellen. Während Sarchie davon ausgeht, es einfach nur mit bösen und verrückten Menschen zu tun zu haben, geht sein neuer Partner Pfarrer Mendoza (Edgar Ramirez) davon aus, dass übernatürliche Kräfte im Spiel sein müssen.

 

 

Ma-Gos Kommentar:

Bei „Erlöse uns von dem Bösen“ handelt es sich um einen Film, bei dem ich erst überlegen musste, ob ich ihn überhaupt in die Horrorctober Reihe aufnehmen soll. Denn eigentlich handelt es sich hier nicht um einen Horrorfilm, sondern wie bereits oben erwähnt eher um einen Mystery-Thriller. Richtig gruselig wird es daher nur sehr selten. Trotzdem ist die Geschichte lange spannend, wenn auch etwas überladen. In erster Linie geht es um den rationalen Polizisten Sachie, der zunehmend von seinem Job gestresst ist und sich immer mehr von seiner Familie distanziert. Gleichzeitig scheint Sarchie übersinnliche Kräfte zu haben. Oder auch nicht. Der Exorzismus-Pfarrer Mendoza ist jedenfalls davon überzeugt. Genauso wie von dem Umstand, dass eine von Sarchies Verdächtigen, die ihr eigenes Baby ermordet hat, von einem Dämon besessen sein muss. Religiöse Spinnerei oder unglaubliche Realität? Leider entscheidet sich der Film viel zu früh eindeutig für eine der beiden Möglichkeiten. Das ist schade, denn ein bisschen mehr Ungewissheit wäre hier sicher vorteilhaft gewesen. Sarchies Hintergrundgeschichte ist an einigen Stellen viel zu aufgebläht und einige Figuren wie beispielsweise sein nerviger Partner vollkommen unnötig. Vor allem zum Finale hin entwickelt sich das Ganze dann zu einem großen dramatischen Wirrwarr, das auf den großen Knall am Ende zusteuert. Da der Film auf „wahren Begebenheiten“ beruht, erfahren wir dann auch noch, wie die Geschichte nach dem großen Finale weiter geht… Oh Mann!

Gruselfaktor: 4/10

Kennt ihr „Erlöse uns von dem Bösen“? Wie fandet ihr ihn?

Advertisements

3 Antworten zu “The Ghost of #Horrorctober (10): Erlöse uns von dem Bösen

  1. Ich hatte einen klassischen Horrorfilm erwartet und keinen Mix aus Polizeithriller und Besessenheit mit Eric Bana und Joel McHale. Der Film versucht es mit vielen Jump-Scares, ich habe mich aber nur 1-2 mal erschrocken. Als Thriller ist der Film gut, aber dem Exorzimusteil fehlt es einfach an Tiefgründigkeit und am Ende auch an Spannung.

    Gefällt 1 Person

    • Absolut. Und wieso soll der Ex-Besessene sich daran erinnern, wo der Dämon die Banas Familie versteckt hat, wenn er sich an sonst nichts erinnern kann? Da habe ich auch kurz gestutzt.

      Gefällt mir

  2. Als Horrorfilm geht er wirklich nicht. Für mich ein Thriller mit Extras. War OK. Aber nicht das was ich erwartete. Man kann ihn schon gucken aber muss nicht. 😃

    Gefällt mir

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s