The Ghost of #Horrorctober (9): Fragile

horrorctober-2016

Hallo Filmfreunde,

mir fällt gerade auf, dass meine Filmauswahl für den #Horrorctober ziemlich geisterlastig geworden ist. Denn auch mein neunter Beitrag dreht sich wieder um ein Gespenst. Trotzdem viel Spaß! 🙂

Filmdaten:

Sub-Genre: Geisterhaus (Krankenhaus)

Mit: Calista Flockhart

Jahr: 2005

Land: Großbritanien/Spanien

Regie: Jaume Balaguero

Länge: 101 min

OT: Fragile/Fragiles

 

Kurzinhalt und Trailer:

Die Krankenschwester Amy (Calista Flockhart) soll in einem abgelegenen Kinderkrankenhaus aushelfen, da dort kurzfristig eine Stelle frei geworden ist. Die im Krankenhaus stationierten Kinder erzählen ihr von einem mysteriösen „mechanischem Mädchen“, dass manchmal im Haus herumspuken soll. Schon bald kommt Amy einem dunklem Geheimnis auf die Spur.

 

Ma-Gos Kommentar:

Fragile“ ist einer dieser Filme, die dank guter Ansätze nicht wirklich schlecht, wegen ebenso vieler Mängel aber auch nicht wirklich gut sind. Das fängt schon bei der Hauptdarstellerin Calista Flockhart an, die nach Ally McBeal scheinbar mal etwas komplett Anderes ausprobieren wollte. Während sie in manchen Szenen lust- und teilnahmslos ihre Zeilen aufsagt, spielt sie in anderen Sequenzen total übertrieben hysterisch und nervt den Zuschauer damit die meiste Zeit.

Der Geist selbst sieht übrigens ziemlich unheimlich und gefährlich aus. Leider dauert es ziemlich lang, bis er dann endlich auf den Plan tritt. Und wenn es dann endlich losgeht, ist der Spuk dann auch schon wieder vorbei. Die Hintergrundgeschichte um den Geist ist meiner Meinung nach echt spannend und nicht unbedingt vorhersehbar. Die Aufklärung der Frage, wieso es Geister gibt, was diese wollen und wer diese überhaupt sehen kann, ist dann am Ende jedoch ziemlich dünn. Am Ende stellt eine der Figuren sogar eine Frage, die auch dem Zuschauer unter den Nägeln brennen dürfte: Die Antwort der Expertinnen für das Paranormale: „Manchmal ist es besser die Antworten nicht zu kennen.“ Manchmal stimmt das. Manchmal wirkt es aber auch so, als habe ein Filmemacher gemerkt, dass etwas nicht stimmt, jedoch keine Lust hat sich etwas Besseres auszudenken. 😉

Gruselfaktor: 5/10

 

Kennt ihr „Fragile“? Wie fandet ihr ihn?

Advertisements

6 Antworten zu “The Ghost of #Horrorctober (9): Fragile

  1. Das ist so ein Film, den ich vor ein paar Jahren gesehen habe und mich nicht im geringsten dran erinnern kann. Und ich glaube das liegt nicht an meinem mangelnden Gedächtnis (ausnahmsweise). Er war (glaube ich) nicht schlecht (aber auch nicht gut) und ich hätte ’ne Woche später schon Schwierigkeiten gehabt zu sagen worum es ging…

    Gefällt mir

  2. Hab ihn auch kürzlich gesehen und fand ihn okay, mehr aber auch nicht.
    Ein paar gute Gruselstellen waren dabei, aber muss ihn jetzt nicht nochmal schauen.😊

    Gefällt mir

  3. Gut, ne? Ist mir auch schon aufgefallen!🙌😊

    Gefällt 1 Person

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s