500 Follower – Ein Grund zum Feiern?

Hallo Filmfreunde und Mitblogger/innen,

wie ich gestern mit Freude feststellen durfte, hat mein kleines Blögchen trotz meiner bescheidenen Präsenz in der letzten Zeit mittlerweile die 500 Follower-Marke geknackt. Ein ebenso erfreulicher wie fragwürdiger Meilenstein.

Ich erinnere mich noch gut an die ersten Wochen dieser Seite. Ich stöberte auf anderen Blogs und staunte über deren unglaubliche Anzahl an Lesern. „Wäre das cool, wenn ich auch nur 100 Leute hätte, die meinen Kram lesen“, dachte ich damals.

Heute, nach 20 Monaten des Schreibens, Kommentierens und Likens, weiß ich natürlich, dass die ganzen Blog-Statistiken nicht das Wichtigste an der ganzen Sache sind. Nicht das Wichtigste, aber für die Motivation und das Blogger-Selbstbewusstsein auch nicht das Unwichtigste. Wobei manche Statistiken und Zahlen dann auch noch wichtiger sind als andere. Die Anzahl der Follower ist natürlich für neue Leser unserer Seiten ein erster wichtiger Anhaltspunkt, womit sie es zu tun haben. Hat ein Blog viele Follower, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass hier regelmäßig lesenswerte Artikel erscheinen. Wobei das natürlich nicht immer der Fall sein muss, wie die Zahl 510 in meinem Fall beweist 😉

Für mich als Blogger gehört die Followerzahl jedoch zu den eher weniger wichtigen Statistiken meiner Seite. Nicht zuletzt deshalb, weil ich weiß wie diese Zahl zustande kommt. Wie einige von euch vielleicht wissen, bin ich ja auch mehr oder weniger aktiv auf Facebook und Twitter unterwegs. Im Wesentlichen sind diese beiden Accounts jedoch einfach nur mit dieser Seite verbunden, sodass alle meiner Artikel automatisch auf beiden Kanälen ebenfalls geteilt werden. Darüber hinaus poste ich eigentlich nur sehr wenig.

Wenn ich mir meine 510 Follower so anschaue, lassen diese sich in fünf Gruppen einteilen: 230 Menschen folgen mir auf Twitter, 132 via Facebook, 132 User hier auf WordPress, 10 über Tumblr und 6 über E-Mail.

Nun muss man natürlich ehrlich sein und darf sich nicht in die eigene Tasche lügen. Von den 132 Facebook-Abonnenten stammen 17 aus meinem privaten Bekanntenkreis, die mir nur aus Sympathie oder Mitleid folgen, aber noch nie einen meiner Texte gelesen haben. Hinzu kommt, dass einige Leute mir sowohl auf WordPress, als auch auf Facebook und Twitter folgen. Ich selbst mache das bei einigen von euch ja auch, um euch zu unterstützen und auch wirklich keinen eurer Beiträge zu verpassen. Die Followerzahl wird so aber natürlich verfälscht.

Andere Folgen mir (und anderen Seiten sicherlich auch), weil sie irgendwann an einem Gewinnspiel teilnehmen wollten und danach vergessen haben zu entfolgen. Oder sie haben sich ein zurückfolgen meinerseits versprochen. Oder, oder, oder…

Wenn ich mir die Liste meiner WordPress-Follower anschaue, werden zum Beispiel auch Nutzer angezeigt, deren Profile bereits vor Monaten gelöscht wurden. Zudem tauchen in dieser Liste auch mehrere Dutzend Leute auf, von denen ich noch nie einen Kommentar, Like oder sonstiges erhalten habe. Wie viele von diesen „Followern“ sog. „stille Genießer“ sind und wie viele nur aus versehen auf „Folgen“ geklickt haben weiß ich natürlich nicht.

Der langen Rede kurzer Sinn: Natürlich freue ich mich über das Durchbrechen der Zahl 500. Trotzdem weiß ich auch, dass die Zahl meiner tatsächlichen Leser DEUTLICH geringer ist. Ich würde mal ganz optimistisch auf 30-40 Menschen tippen, die wirklich regelmäßig hier vorbei schauen und mit denen ich regelmäßig im Austausch stehe. Das ist doch aber schon was, oder? An euch alle ein ganz herzliches Dankeschön! Anhand der Kommentare unter diesem Artikel werde ich ja sehen, wer hier wirklich mitliest und wer nicht 😛

Wie sind eure Erfahrungen mit Followerzahlen und wie wichtig sind diese für euch?

Advertisements

42 Antworten zu “500 Follower – Ein Grund zum Feiern?

  1. Fishing for comments? 😛

    Gefällt 1 Person

  2. Das ‚Gratulation‘ vergessen!

    Gefällt 1 Person

  3. Ich bin auch kein Bot, ich bin auch kein Bot!! 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Herzlichen Glückwunsch! 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Auch wenn du es nicht feiernswert findest, von mir auch „Herzlichen Glückwunsch“. 😀

    Gefällt 1 Person

  6. wow…ganz schön was zusammen gekommen….Herzlichen Glückwunsch….Aber wie Du schon sagst…man hat eine handvoll mit denen man wirklich ständig in Kontakt steht…ich finde es schön wenn Neue dazukommen….aber ich quassel auch gerne…und das sind dann doch nicht so viele..LG

    Gefällt 1 Person

  7. Habe gerade die 100- Marke geknackt und freue mich natürlich drüber, aber sonst? Das Leben geht eben weiter…

    PS. Apropo „Stille Genießer“, da du ja so Frage interssierst warst hier eine kleines Geschenk zur 500-Marke 😉 https://wordbuzzz.wordpress.com/2016/05/22/auf-schnelle-frage-gib-langsame-antwort/

    Gefällt 2 Personen

  8. Das ist doch eine wirklich stolze Zahl, egal wie sie sich zusammensetzt… 😉

    Denn wenn es danach ginge, müsste ich auch meine 576 Twitter-Follower abziehe – und wer will das schon? 😉

    Gefällt 2 Personen

  9. Ich lese nicht mit, ich kommentiere nur. 😛

    Du hast schon recht, die Leserzahlen, aber auch die Kommentare, sind ein schönes Maß dafür, wie gut der Blog ankommt, bzw. wie gut er sein Publikum findet. Und sie bestätigen einen auch gleichzeitig ein bisschen in der eigenen Arbeit. Mit 500 bist du ja schon ziemlich gut be(s)tucht! 🙂

    Gefällt 1 Person

  10. Auch von mir herzlichen Glückwunsch. Auf 500 Follower kann man schon stolz sein, egal wie diese sich zusammensetzen.

    Gefällt 1 Person

  11. Ob die Zahl nun stimmt oder nicht: herzlichen Glückwunsch 🙂
    Ich sag mal wir feiern einfach diesen Erfolg ohne ihn groß zu hinterfragen 🙂

    Gefällt mir

  12. Glückwunsch… und ich trenne die Follower nicht nach Gruppen auf. Das macht nur die schöne Zahl der Follower an sich kaputt 😀 Weil wenn ich danach gehe, habe ich über wordpress allein weniger Follower als gedacht 😀

    Gefällt 1 Person

  13. Ich lese immer gerne mit. 500 ist auf jeden Fall eine tolle Zahl. Herzlichen Glückwunsch!

    Gefällt 1 Person

  14. Ein Grund zum Feiern! Definitiv!

    Gefällt 1 Person

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s