Blogparade: Unwiderrufliche Karriererollen

Hallo Filmfreunde,

als ich mich kürzlich mit dem Horror-Klassiker „Dracula“ beschäftigte, bin ich auf ein interessantes Zitat des legendären Dracula-Darstellers Bela Lugosi gestoßen. Seiner Meinung nach streben alle Schauspieler danach, die EINE Rolle zu erschaffen, mit der sie für immer in Verbindung gebracht werden.

 

„Every actor’s greatest ambition is to create his own, definite and original role, a character with which he will always be identified. In my case, that role was Dracula.“

 

Auch wenn ich die Richtigkeit dieser Aussage Lugosis stark anzweifeln würde, habe ich sie spontan als Anstoß für eine kleine Blogparade aufgegriffen. In dieser rufe ich alle interessierten Blogger-Kollegen und Leser auf, mir 10 Schauspieler/innen zu nennen, die ihr für immer mit einer bestimmten Figur verbindet, egal in wie vielen andere Rollen er/sie seither zu sehen war oder noch zu sehen sein wird. Dabei muss es nicht unbedingt um Beliebtheit gehen. Ich selbst kann mit der „Harry Potter“-Reihe zum Beispiel nichts anfangen. Daniel Radcliffe wird für mich trotzdem wahrscheinlich für immer der junge Zauberer sein. Ausgenommen sollten in den Listen Darsteller/innen sein, die in ihrer Karriere nur diese eine große Rolle gespielt haben, wie z.B. Mark Hamill als Luke Skywalker oder Macaulay Culkin als Kevin McCallister. Um das Ganze etwas kniffliger zu gestalten, sollte es dabei außerdem um Filmrollen gehen. Also keine Serienfiguren…

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr eure eigenen Listen auf euren Seiten oder hier in den Kommentaren veröffentlichen. Damit ich Ende Februar eine Auswertung der 10 am häufigsten genannten Rollen vornehmen kann, wäre es hilfreich, wenn ihr eure Beiträge hierher verlinkt oder euren Link in die Kommentare setzt.

Hier nun meine 10 unwiderruflichen Karriererollen:

Nummer 1:

Arnold Schwarzenegger = Der Terminator

Terminator (c) Paramount

 

Der gute Arnie ist jetzt nicht unbedingt das was man gemeinhin einen vielseitigen Schauspieler nennt. Egal ob in „Conan“, „The Expendables“, „Running Man“ oder „Total Recall“ – In allen Filmen sehe ich nur den Terminator.

 

Nummer 2:

Keanu Reeves = Neo

Neo (c) Warner

© Warner

Spätestens seit „John Wick“ im letzten Jahr ist Keanu Reeves wieder in aller Munde. Nach der Matrix-Trilogie habe ich ihn noch in einigen Rollen gesehen: „Constantine“, „Das Haus am See“, „Der Tag, an dem die Erde stillstand“ oder auch „47 Ronin“. Obwohl es bei den genannten Filmen doch um sehr unterschiedliche Rollen handelt, rechnete ich jedes Mal damit, dass Neo Keanu sich jeden Moment die Sonnenbrille aufsetzt und den schwarzen Mantel umwirft.

 

Nummer 3:

Daniel Radcliffe = Harry Potter

Harry Potter - Warner

© Warner

Auch wenn Daniel Radcliffe noch sehr jung ist und noch seine gesamte Karriere vor sich hat, wird es für ihn wohl sehr schwer werden das Image des Zauberlehrlings abzulegen. Auch wenn er seit Abschluss der Harry Potter-Reihe noch nicht allzu viele Rollen spielte, konnte ich z.B. bei „The F-word: Von wegen nur gute Freunde“ den Gedanken nicht abschütteln, dass sich der gute Daniel gleich auf den neuen Nimbus 9000 schwinkt.

 

Nummer 4:

Bruce Willis = John McClane

stirb-langsam-bruce-willis-1-rcm0x1920u

© Fox

Ich weiß nicht, ob Bruce Willis nichts Anderes kann, oder ob er es sich in seiner schauspielerischen Wohlfühlzone nur so richtig gemütlich gemacht hat. Die Tatsache, dass er jedoch fast immer ähnliche Rollen spielt (und es mittlerweile fünf „Stirb langsam“-Teile gibt), verbinden ihn wohl für immer mit seiner Paraderolle. Yippee-ki-yay, motherfucker.

 

Nummer 5:

Tom Hanks = Forrest Gump

Forest Gump

© Universal

Tom Hanks ist ein grandioser Schauspieler und hat sicherlich eine ganze Menge toller Rollen gespielt. Aber keine ist bei mir so hängen geblieben wie die des dusseligen Glückspilzes.

 

Nummer 6:

Daniel Craig = James Bond

Bond

© Sony

Nur damit wir uns richtig verstehen: Wenn ich an 007 denke, denke ich nicht automatisch an Daniel Craig. Aber wenn ich an Daniel Craig sehe, sehe ich immer auch den Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten. Bevor Craig der neue Bond wurde, hatte ich noch keinen Film mit ihm gesehen. Erst nach „Casino Royal“ habe ich ihn dann in „Layer Cake“ gesehen und später dann noch in „Verblendung“ und „Dream House“. Eine so prestige- und kultträchtige Rolle wie James Bond legt man jedoch nicht einfach so ab.

 

Nummer 7:

Anthony Hopkins = Hannibal Lecter

Hannibal Lecter.jpg

Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, ist Hannibal Lecter eine meiner liebsten Filmfiguren überhaupt. Umso weniger erstaunlich ist es, dass ich Anthony Hopkins in jedem seiner Filme mit dieser Rolle verbinde.

 

Nummer 8:

Hugh Jackman = Wolverine

Wolverine

© Fox

Hugh Jackman kann wahrscheinlich alles: Gut aussehen, sich prügeln, Kampfroboter bauen, zaubern und im Zweifelsfall sogar singen. Für mich ist und bleibt er aber der einzig wahre Wolverine.

 

Nummer 9:

Johnny Depp = Captain Jack Sparrow

Jack Sparrow

© Disney

Als großer Fan der „Fluch der Karibik“-Reihe und Pirat im Herzen, gehört auch der schrullige Kapitän der Black Pearl zu meinen liebsten Filmfiguren. Unwiderruflich damit verbunden ist der Name Johnny Depp. Schade nur, dass dieser in der Folge die gleiche Rolle in den Kostümen eines Indianers, eines Vampirs und eines Kunstsammlers immer wieder präsentiert.

 

Nummer 10:

Robert Pattinson = Edward Cullen

Edward

Robert Pattinson ist eigentlich gar kein übler Schauspieler. Zumindest lassen seine Leistungen in Filmen wie „The Rover“, „Wasser für die Elefanten“ oder „Remember me“ diesen Schluss zu. Dumm nur wenn man ihn zuvor in der „Twilight“-Saga als Vampir-Schönling Edward gesehen hat und jedes Mal Angst haben muss, dass er zu glitzern anfängt, sobald die Sonne auf ihn scheint…

So und jetzt seid ihr dran. Was sagt ihr zu meiner Liste? Ich bin gespannt, wie eure Listen aussehen werden. Wie gesagt, es sind alle interessierten Filmfans herzlich eingeladen mitzumachen und eine eigene Liste zu veröffentlichen. Am ersten März werde ich dann die Listen aller Teilnehmer auswerte und die zehn am häufigsten genannten Rollen bekannt geben. Noch mal der Hinweis, bitte verlinkt eure Beiträge, damit ich eure Listen in die Wertung nehmen kann.

Liebe Grüße,

Euer Ma-Go

 

Advertisements

87 Antworten zu “Blogparade: Unwiderrufliche Karriererollen

  1. Schöner Beitrag 🙂 Ich würde Johnny Depp als Jack Sparrow noch ein wenig höher platzieren.

    Gefällt mir

  2. Das ist aber mal eine sehr tolle Idee und ich habe mir auch schon diverse Male darüber Gedanken gemacht, ich poste meine Top 10 einfach hier in den Kommentar:

    In einigen Rollen Stimme ich mit dir überein.
    1. Arnold Schwarzenegger – Terminator
    2. Bruce Willis – John McClane
    3. Hugh Jackman – Wolverine
    4. Michael J. Fox – Marty McFly
    5. Sean Connery – James Bond
    6. Mel Gibson – Martin Riggs
    7. Christopher Lloyd – Dr. Emmett Brown
    8. Sylvester Stallone – Rambo UND Rocky
    9. Heath Ledger – The Joker
    10. Will Smith – James Edward III. / Agent J. (Jay)

    Ich könnte hier noch locker 10 weitere Schauspieler nennen, die ebenso verwurzelt mit ihren Rollen sind, wie meine Top 10.

    Gefällt 2 Personen

    • Silvester Stallone habe ich weggelassen, weil mir eben diese beiden Rollen in den Sinn kamen. Genauso wie bei Harrison Ford mit Han Solo und Indiana Jones. Auffällig dass auch bei dir keine Frau auftaucht.

      Gefällt 1 Person

      • Ja, bei Sylvester Stallone konnte ich mich nicht entscheiden. Zu Harrison Ford kann ich nichts sagen, da ich nur Star Wars gesehen habe aber eben nicht Indiana Jones. Beinahe hätte es Uma Thurman als die Braut in meine Top Ten gebracht, doch dann fiel mir Will Smith ein.

        Gefällt 1 Person

  3. Also bei Anthony Hopkins finde ich das weit weniger extrem als bei den restlichen. Die anderen mache ich schon meist an diesen Rollen fest, aber bei Hopkins habe ich nicht die „Hopkins=Lecter“-Vorstellung 😀

    Gefällt 1 Person

  4. Hmm schwierig… Ich versuche es mal… ebenfalls ohne Ranking.

    1. Christopher Lee – Dracula
    2. Elijah Wood – Frodo
    3. Michael Keaton – Batman und Beetlejuice
    4. Bill Murray – Peter Venkman
    5. Sigourney Weaver – Ellen Ripley
    6. Neve Campbell – Sidney Prescott
    7. Jason Statham – Frank Martin
    8. Leonardo DiCaprio – Jack Dawson
    9. Viggo Mortensen – Aragorn
    10. Matt Damon – Jason Bourne

    Gefällt 2 Personen

    • Elija Wood hätte es bei mir auch fast auf die Liste geschafft. Allerdings hab ich ihn nach HDR eigentlich in keiner Rolle mehr gesehen.
      Gleiches gilt für Neve Campbell.
      Bei Jason Statham gibt es mehere Rollen, die mir zu ihm einfallen. u.a. Chelios in Crank.
      Und DiCaprio???? Der hat doch gefühlt hundert Rollen, die alle gleichwertig zu sehen sind, oder? 😉

      Gefällt 1 Person

      • Elijah Wood spielte noch in Sin City, Oxford Murders und erst kürzlich in The Last Witch Hunter. Neve Campbell war noch in Wild Things, aber ich glaube das wars dann tatsächlich. Klar hat Statham noch andere Rollen gespielt, aber gleiches gilt ja auch für Arnold. Und letztlich ist der Transporter seine ikonischste Rolle und Chelios nur eine Variation davon.
        Bei Leo hab ich auch überlegt, aber wenn ich seinen Namen höre, denke ich automatisch an Titanic und nicht an die anderen Filme.

        Gefällt 1 Person

      • Ich denke, da hat jeder eine etwas andere Wahrnehmung und wahrscheinlich spielt auch die Reihenfolge, in der man die Filme eines Schauspielers sieht, eine große Rolle. Ich z.B. habe „Crank“ vor „The Tranporter gesehen“. Vielleicht liegt es ja auch daran.

        Gefällt 1 Person

  5. Ein spannendes Thema. Ich denke da spontan an Mark Hamill, der eigentlich ausschließlich als Luke Skywalker in Erinnerung bleibt. Mal schauen, ob mir noch mehr einfällt. 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Oh, ein sehr spannendes Thema 🙂 Auch, wenn ich als (ehemalige) Schauspielerin sagen muss, dass ich Bela Lugosis Behauptung ganz und gar nicht teile. Das ist doch – nach meinem Verständnis – das Spannende an diesem Beruf, dass man alle möglichen Rollen ausprobieren kann und gerade nicht auf eine bestimmte Rolle reduziert wird. Das ist doch grauenhaft, wenn man sich einen Wolf spielt und trotzdem denken alle immer nur an diese eine Rolle, die man vor einer halben Ewigkeit mal gespielt hat, vielleicht sogar auch nur, weil man jung war und das Geld brauchte (ich denke da zum Beispiel an Robert Pattinson als Edward, dem Vampir. Der hat die Rolle sicher nicht angenommen, weil die so eine schöne künstlerische Herausforderung war).

    Nach meinem Geschwafel kommt nun meine Liste (ich versuche auch mal, ein paar Frauen mit reinzubringen):

    1. Jennifer Lawrence – Katnyss Aberdeen („Hunger Games“)
    2. Meg Ryan – Sally („Harry und Sally“)
    3. Drew Barrymore – Gertie („E. T.“)
    4. Kristen Stewart – Bella („Twilight“)
    5. Emma Watson – Hermine Granger („Harry Potter“)
    6. Franka Potente – Lola („Lola rennt“)
    7. Bill Murray – Phil Connors („Und täglich grüßt das Murmeltier“ ❤ (Mein Freund liest heimlich mit und nörgelt gerade von der Seite, dass Bill Murrays Paraderolle ja wohl Peter Venkman aus "Ghostbusters" sei))
    8. Jodie Foster – Clarice Starling ("Das Schweigen der Lämmer")
    9. Winona Ryder – Kim Bogg ("Edward mit den Scherenhänden")
    10. Julia Roberts – Vivian Ward ("Pretty Woman")

    Gefällt 1 Person

  7. Uh… ein sehr spannendes Thema. Da bin ich dabei. Werde mir mal meine Liste überlegen… da es nicht näher spezifiziert wird: Gehen auch Serien-Darsteller??? Oder findest du, das führt zu weit? 😉

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Blogparade: Unwiderrufliche Karriererollen | LAHs Welt der Serien, Filme und Bücher

  9. Wirklich tolle Blogparade. Da musste ich natürlich auch mitmachen 🙂

    https://serienundfilmeblog.wordpress.com/2016/02/09/blogparade-unwiderrufliche-karriererollen/

    LG Lara

    Gefällt 1 Person

  10. Pingback: Blogparade: Unwiederrufliche Karrierrollen |

  11. Huhu,

    da musste ich gleich mal mitmachen.

    Hier gehts zu meinem Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/02/09/blogparade-unwiederrufliche-karrierrollen/

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  12. Was eine herrliche Blogparade!! Ich gehe mal in mich und versuche, meine Auswahl auf 10 zu begrenzen. Allerdings wurden wirklich viele Schauspieler/innen schon genannt. Mal sehen, ich verlinke dann hier.

    Gefällt 1 Person

  13. Hahahaha coole Parade 😀 Daniel Radcliffe wird glaube ich für mich auch immer Harry Potter bleiben.

    Gefällt mir

  14. Pingback: Blogparade: Unwiderrufliche Karriererollen | Tonight is gonna be a large one.

  15. Pingback: Unwiderrufliche Karriererollen | filmexe

  16. Das ist wirklich ein super Thema! Da habe ich sogar einige gefunden 🙂 :

    http://filmexe.com/2016/02/11/unwiderrufliche-karriererollen

    Gefällt 2 Personen

  17. Tolle Idee – da musste ich gleich mitmachen: https://singendelehrerin.wordpress.com/2016/02/12/blogparade-unwiderrufliche-karriererollen/

    Schwarzenegger ist für mich inzwischen eigentlich eher „Ex-Gouverneur von Kalifornien“… 😉

    Gefällt 1 Person

  18. Eine ganz hervorragende Parade, für die sogar ich die Zeit gefunden habe. Danke dafür. 🙂

    Hier mein Beitrag: http://ergothek.com/2016/02/12/blogparade-unwiderrufliche-karriererollen/

    Gefällt 1 Person

  19. Super Liste hat du da erstellt. Das meiste kenne ich sogar 😉

    Gefällt 1 Person

  20. Pingback: Blogparade: Unwiderrufliche Karriererollen « Wortman

  21. Pingback: Blogparade: unwiderrufliche Kariererollen | Pferdig unterwegs

  22. Pingback: Flynn geht auf 'ne Blogparade! Thema: Unwiderrufliche Karriererollen | Cellurizon

  23. Schönes Thema, hat Spaß gemacht, sich da mal Gedanken zu machen und irgendwann sind mir viel zu viele gute Rollen eingefallen ;). Aber hier meine finale 10er-Liste: http://cellurizon.de/2016/02/13/flynn-geht-auf-ne-blogparade-thema-unwiderrufliche-karriererollen/

    Gefällt 2 Personen

  24. Pingback: Unwiderrufliche Karriererollen | Das Leben - bunt wie ein Regenbogen

  25. Bin auch mit dabei, war gar nicht so einfach, wobei mir zuuuuu viele eingefallen sind….lach….
    https://regenbogenblogdotcom.wordpress.com/2016/02/13/unwiderrufliche-karriererollen/

    Gefällt 1 Person

  26. Pingback: Blogparade: Unwiderrufliche Karriererollen | Weltall. Erde. Mensch…und Ich.

  27. Du hast ja schon zehn prägende Kandidaten herauskristallisiert. Da habe ich mich mal auf andere konzentriert. Außer den guten Johnny, den kann man einfach nicht raus lassen. 😉
    https://stepnwolf.wordpress.com/2016/02/13/blogparade-unwiderrufliche-karriererollen/

    Gefällt 1 Person

  28. Pingback: Blogparade *Unwiderrufliche Karriererollen* – I am what I am

  29. Ich mach auch mit. Ich hab Alan Rickman doppelt genannt…Sorry dafür…aber für mich ist er einer der Besten…eben in diesen zwei Rollen. 😉

    https://carolahaze.wordpress.com/2016/02/13/blogparade-unwiderrufliche-karriererollen/

    Gefällt 1 Person

  30. ich komme über Wortman. Meine Liste ist folgende, ohne Ranking:
    https://maribu.net/2016/02/13/blogparade-unwiderrufliche-karriererollen/

    Gefällt 1 Person

  31. Pingback: [Blogparade] Unwiderrufliche Karriererollen | Don't bury your thoughts ♥

  32. Pingback: Blogparade: Unwiderrufliche Karriererollen | mutterchaos

  33. Soderle, ich habe es geschafft. War echt eine Herausforderung und ich könnte im Sekundentakt austauschen *gg*
    https://mutterchaos.wordpress.com/2016/02/16/blogparade-unwiderrufliche-karriererollen/

    Gefällt 1 Person

  34. Pingback: Blogparade: Unwiderrufliche Karriererollen | ShalimasFilmweltenKritik

  35. Pingback: Blogparade: Unwiderrufliche Karriererollen | AAAAAARGH...

  36. Durch Herrn Wortman hierauf aufmerksam gemacht worden, habe ich mich ebenfalls an diese Aufgabe gewagt. Diese Auswahl hier finde ich total treffend, meine ist hingegen die folgende:
    https://schnuppismama.wordpress.com/2016/02/22/unwiderrufliche-karriererollen-blogparade/

    Gefällt 1 Person

  37. Pingback: Blogparade: Unwiderrufliche Karriererollen | Krinchen & das Leben

  38. Ich hab auch mitgemacht, schöne Idee! 🙂
    http://buecherschatten.de/Archive/4647

    Gefällt mir

  39. Pingback: Blogparade: 10 Schauspieler, die ihre Rolle nicht mehr loswerden – Von Comics bis Politik

  40. Ich war zufällig auf deine Blogparade gestoßen, sehr cooles Thema! Hat mir viel Spaß gemacht 🙂
    Hier nochmal meine Kurzversion: Brandon Lee in „The Crow“, Heath Ledger in „The Dark Knight“, Uma Thurman in „Kill Bill“, Michael Keaton als Batman, Arnold Schwarzenegger als Terminator, Bruce Campbell in „Evil Dead“, Robert De Niro in „Taxi Driver“, Al Pacino in „Scarface“ und schließlich Elijah Wood als Frodo in „Der Herr der Ringe“.
    Freu mich auf zukünftige Beiträge von dir!

    Gefällt mir

  41. moin,
    hattest du schon Zeit und Muse für eine Auswertung? Bin doch sooo neugierig 🙂

    Gefällt 1 Person

  42. Pingback: Auswertung: Die 10 unwiderruflichsten Karriererollen | Ma-Go Filmtipps

  43. Pingback: Unwiderrufliche Karriererollen | DeutscheMuslima-dotcom

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s