Liebster Award (8)

liebster_award

Hallo Filmfreunde,

zum bereits achten Mal wurde ich für den mittlerweile allseits bekannten Liebster Award nominiert. Dieses Mal von meinem lieben Kollegen SvenCM von EyeLevel Reviews. Vielen Dank, dass du an mich gedacht hast. Natürlich beantworte ich deine Fragen nach bestem Wissen und Gewissen. Die Sache mit den Regeln und weiteren Nominierungen lasse ich jetzt mal aus, da ich nicht mehr weiß, wen ich alles schon nominiert habe und ob es überhaupt noch jemanden gibt, der mitmachen möchte. Wer Lust hat, darf sich von mir nominiert fühlen und gerne Svens Fragen ebenfalls beantworten. Jetzt aber los und her mit den Fragen…

1. Warum bloggst du? Führst du eine Art Online-Tagebuch oder schreibst du um anderen Menschen einen Mehrwert zu verschaffen? Also schreibst du für dich oder für die anderen?

Direkt zu Beginn also ein Frage, die man nicht mal ebenso in einem Satz beantworten kann… Na gut. Zunächst ein mal blogge ich, weil es mir Spaß macht. Insofern könnte man schon sagen, dass ich das in erster Linie für mich tue. Und ich habe auch noch nie gedacht: „Oh Mann. Eigentlich habe ich jetzt gar keine Lust über Thema X oder Film Y etwas zu schreiben. Ich muss es aber für meine Leser trotzdem tun.“ Da muss man auch realistisch sein und die Wichtigkeit des eigenen Schreibens richtig einordnen können. Wenn ich also keine Lust habe etwas zu schreiben, schreibe ich auch nicht.

Auf der anderen Seite ist es aber schon so, dass ich regelmäßig (und wahrscheinlich sogar viel zu oft) nachschaue, wie viele Leute meinen neuen Beitrag schon gelesen, kommentiert oder geliked haben. Wenn ich es also wirklich nur für mich machen würde, könnte mir all das ja eigentlich egal sein. Da es das aber nicht ist, würde ich schon sagen, dass ich auch für andere schreibe. Ob die Leute, die meine Beiträge dann lesen dadurch einen Mehrwert haben, ist natürlich wieder ein ganz anderes Thema 😉

2. Was ist deine liebste Filmmusik?

Ich habe es eigentlich nicht so mit Filmmusik. Von Musicals jetzt mal abgesehen. Ich mag Soundtracks, die eine Szene in ihrer Energie oder Emotionalität verstärken. Nehmen wir zum Beispiel den Song aus der Kirchen-Gemetzel-Szene aus dem Film „Kingsman: The Secret Service“. Den Song alleine finde ich persönlich mit den schrillen Gitarren-Sounds grauenhaft. In dieser Szene jedoch passt er wie der Arsch auf den sprichwörtlichen Eimer 🙂

3. Und was ist dein Lieblingsfilm, den du bestimmt schon mitsprechen kannst?

Das dürfte dann wohl Pulp Fiction sein.

4. Was war dein Lieblingsfilm, als du noch ein Kind warst?

Da gab es wahrscheinlich in den einzelnen Altersstufen ziemlich viele. Wahrscheinlich irgendwas von Disney. Ich schwanke zwischen „Der König der Löwen“ und „Aladdin“.

5. Wie viele Filme hast du 2015 ungefähr gesehen?

Das ist schwer zu sagen, da ich nur eine Liste zu meinen Kinobesuchen führe. Das waren auf jeden Fall genau 50. Insgesamt würde ich also mal auf 150 tippen.

6. Was machen Filme für dich aus? Was ist das besondere daran?

Gute Frage. Natürlich könnte ich jetzt sagen, dass es sich dabei um eine sehr ausdrucksstarke Kunstform handelt usw. Das ist auch so. Nur könnte ich dafür auch ins Museum gehen. Und trotzdem ziehe ich einen (meiner Meinung nach) guten Film vor. Ich persönlich lasse mir gerne Geschichten erzählen. Allerdings fehlt es mir wahrscheinlich an Vorstellungskraft und Phantasie, obwohl ich mich prinzipiell als eher kreativen Menschen beschreiben würde. Jedenfalls lese ich nur sehr ungern. Und wenn, dann keine Romane. Wenn ich also Geschichten erzählt bekommen möchte, ist das Medium Film für mich das einzig passende 😉

7. Wie lange bloggst du schon?

Seit dem 27.10.2014 🙂 Also nicht so lange.

8. Wenn dir ein Kinofilm nicht gefällt: Rausgehen, weil es sonst verschwendete Lebenszeit wäre, oder aushalten, weil man schließlich dafür bezahlt hat?

Auch wenn ich manchmal selbst nicht weiß warum, habe ich noch nie einen Film vorzeitig verlassen! Ich würde allerdings nicht sagen, dass das etwas mit Geiz zu tun hat. Womit sonst, weiß ich jedoch auch nicht 😀

9. Steht bei dir die große DVD-Sammlung im Regal oder tut’s auch das Netflix-Abo?

Keins von beiden. Ich habe weder ein Abo eines Streaming Anbieters, noch eine sonderlich große DVD-Sammlung. Von letzteren besitze ich zwar ein paar Exemplare. Allerdings dürften das deutlich weniger als 100 sein. Ich denke das hält sich also in Grenzen. Was meinen Filmkonsum angeht, bin ich ziemlich altmodisch und eigen. Ich nehme mir regelmäßig die Fernsehzeitung, schaue was läuft und wenn mich ein Film interessiert, schaue ich ihn mir an oder nehme ihn mir auf. Auf diese Weise freue ich mich oft diebisch, wenn zum Beispiel endlich ein Film läuft, den ich im Kino verpasst habe. Es mögen vielleicht manche dumm finden, freiwillig auf „Luxus“ zu verzichten. Aber ich warte lieber, bis die Filme im Fernsehen laufen, anstatt sie mir einfach reinzuziehen, wenn ich gerade Lust darauf hab. Außerdem mag ich mittlerweile die Werbepausen, um Getränke nachzufüllen oder auf Toilette zu gehen. Das war früher auch anders 😀

10. Stell dir vor es ist Sonntag, es regnet und du hast viel Zeit! Schaust du lieber Filme oder unzählige Folgen einer Serie?

Keine Frage: Filme (s. Frage 11)

11. Was ist denn eine Lieblings-Serie?

Tja, bei mir ist das ganz einfach. Für mich ist eine Lieblingsserie eine Serie, die ich bis zum Ende und tatsächlich gerne schaue. Wie einige von euch wissen, bin ich ja ein absoluter Serienmuffel! Und wenn ich ehrlich bin, gibt es nur drei Serien, die ich wirklich von der ersten bis zur letzten Folge geschaut habe. Das waren „Lost“, „Under the Dome“ und „Wayward Pines“. Wobei ich nur „Lost“ gerne geschaut habe und „Wayward Pines“ nur aus einer Staffel bestand. In den letzten zwei Jahren habe ich auf Grund von Empfehlungen so viele Serien angefangen, dass ich gar nicht mehr weiß, welche das alles waren. „Dexter“ habe ich nach 3 Staffeln gelangweilt aufgeben. „Breaking Bad“ nach nur 4 Folgen. „The Strain“ und „The 100“ sogar schon nach der ersten. Bei „Hannibal“ habe ich mich durch die erste Staffel gequält, die zweite Staffel widerwillig durchgezogen, dann aber endgültig abgebrochen. „True Detective“ wollte ich nach drei Folgen ebenfalls abbrechen, habe mich dann aber doch durch die erste Staffel gerungen. Zur zweiten kam es dann jedoch nie. Von „The Walking Dead“ habe ich die ersten fünf Staffeln leidenschaftlich verfolgt. Als die sechste Staffel raus kam, war mein Interesse jedoch schon wieder verflogen. Allerdings habe ich die Serie noch nicht offiziell aufgegeben! Zur Zeit schaue ich „Bates Motel“. Zum einen, weil ich den Film „Psycho“ mag. Zum anderen, weil ich großer Vera Farmiga Fan bin 🙂 Bis jetzt bin ich am Anfang der dritten Staffel angelangt und es ist von meiner Seite aus noch kein Ende in Sicht 😉

 

Das war’s auch schon wieder. Alle Antworten genehmigt? Irgendwelche Einwände, Nachfragen oder schockierte Zwischenrufe? Ich freue mich auf eure Kommentare 😉

Euer Ma-Go

Advertisements

5 Antworten zu “Liebster Award (8)

  1. Bei Lost fehlen mir nur noch 4 Folgen, dann hab ich es geschafft! 🙂 echt eine gute Serie, hätte ich so gar nicht erwartet, eher aus langweile angefangen.
    Und aus deiner Liste schließ ich, dass du es noch nie mit Homeland probiert hast? Ich quatsche meine ganze Umgebung ständig zu, dass man die Serie einfach sehen muss! Super spannend! 🙂

    Gefällt mir

    • Lass mich wissen, was du vom Ende von Lost hälst. Das fanden viele nämlich total mies… Von „Homeland“ habe ich schon viel gehört. Da ich aber mit einer Serie überfordert bin, wird das noch ein bisschen dauern, bis ich überhaupt mit etwas Neuem anfangen werde.

      Gefällt mir

      • Ja ich bin schon gespannt wie es aus geht, wird ja immer merkwürdiger…Aber ich will wahrscheinlich eine Review zur Serie schreiben, da dann genaueres zum Ende 🙂
        Ach, lass einfach alles links liegen, vergiss die anderen Serien, nimm dir 2 Tage Zeit und schau dir die erste Staffel an 😀
        Suchtgefahr! 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Bei der „Kingsman“-Szene musste ich spontan an das Zombie-Gemetzel aus „Shaun of the Dead“ denken: https://www.youtube.com/watch?v=W4tVH7BPb-Q (Gibt es einen besseren Song, um blutrünstigen Untoten eins auf die Mütze zu geben?)

    Gefällt 1 Person

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s