Liebster Award (3)

liebster_award

Hallo Filmfreunde,

da kommt man frisch erholt aus dem Kurzurlaub und muss dann feststellen, dass man schon wieder zwei mal für den Liebster Award nominiert wurde. Das ist natürlich sehr nett und deshalb bedanke ich mich auch ganz herzlich beim Filmaffen für die Nominierung. Ich hoffe dir gefallen meine Antworten. Und los geht’s auch schon.

1. Wann hast du für dich beschlossen, einen Blog aufzusetzen und loszuschreiben?

Das war am 29.10.2014. 🙂 An diesem Tag entschloss ich mich dazu, einen öffentlichen Blog ins Leben zu rufen und habe diesen auch ohne große Bedenkzeit oder weitere Verzögerungen online gestellt. Am 31.10.2014 erschien dann mein erster Beitrag auf meiner Seite. Das war damals meine Filmkritik zum Film „Pride“. Erfahrungen mit WordPress hatte ich allerdings davor schon. Seit ein paar Jahren hatte ich nämlich eine Seite für meine regelmäßig stattfindenden privaten Filmabende geführt.

2. Was zeichnet deinen Blog aus?

Puh… das ist schwierig. Mal abgesehen davon, dass der Blog von mir ist 😛 Im Ernst: Ich versuche meinen Beiträgen immer auch eine persönliche Note zu geben und suche den Austausch mit meinen Lesern und Kollegen. Meine Seite ist also keine reine Informationsquelle über neue und alte Filme. Ob das nun eine Auszeichnung ist, weiß ich allerdings auch nicht 😉

3. Welcher Charakter aus GAME OF THRONES passt am besten zu dir? Und warum?

Da ich bisher noch keine Folge der Serie gesehen habe und auch nicht vorhabe, das in absehbarer Zeit zu ändern, muss ich hier leider passen.

4. Wenn du ein Superheld wärst, welche Superkraft hättest du?

Da ich Höhenangst habe, wäre das Fliegen schon mal ganz sicher nichts für mich. 😉 Wahrscheinlich wäre es eine Art mentaler Superkraft. Leute nach meinem Willen zu manipulieren wie ein Jedi wäre schon eine coole Sache 😉

5. Wäre dein Leben ein Film, welches Filmgenre würde am Besten passen?

Wahrscheinlich irgendwas seichtes, unkompliziertes, zum Lachen und genießen. Also eine typische Feel-Good Komödie.

6. Harte Fakten auf den Tisch: Was hältst du von 3D-Filmen?

Ich bin ganz ehrlich. Bisher habe ich noch keinen Film erlebt, bei dem sich der 3D-Zuschlag wirklich gelohnt hätte. „Everest“ war ganz cool, hätte wahrscheinlich aber auch ohne 3D funktioniert. Gleiches gilt für „Mad Max: Fury Road“. Richtig unnötig war die dritte Dimension sogar in „Jurassic World“.

7. Welchen Film hast du als letzten im Kino gesehen? Hat er sich gelohnt?

Lass mich mal kurz nachdenken… Das müsste „Der Staat gegen Fritz Bauer“ gewesen sein. Darin geht es um den Oberstaatsanwalt Fritz Bauer, der in der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg geflohene und/oder untergetauchte Nazi-Kriegsverbrecher sucht, verfolgt und in Deutschland vor Gericht bringen will. Während seiner Ermittlungen bekommt er es jedoch mit Behörden und gesellschaftlichen Strömungen zu tun, die kein Interesse daran haben, mit der deutschen Vergangenheit abzuschließen. Leider wird dieses wirklich brisante und interessante Thema viel zu langatmig und uninteressant verpackt und erzählt. Deshalb muss ich den zweiten Teil der Frage leider mit einem klaren „Nein“ beantworten.

8. Gerade jährt sich der 30 Jahrestag von ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT. Wenn du eine Zeitmaschine hättest, in welche Zeit würdest du reisen wollen?

DAS ist eine gute Frage 😉 Ich denke, dass ich auf jeden Fall in die Zukunft und nicht in die Vergangenheit reisen würde. Natürlich hat beides seinen Reiz und wenn ich eine Zeitmaschine hätte, würde sie ja bestimmt auch in beide Richtungen funktionieren und könnte merhfach genutzt werden. 😉 Trotzdem würde ich zunächst in die Zukunft reisen. Von der Vergangenheit hat man ja dank verschiedenster „Reliquien“ und Zeitzeugen zumindest eine vage Vorstellung. Von der Zukunft jedoch nicht und genau das finde ich spannend. Um es noch genauer zu machen: Ich reise so weit in die Zukunft, wie ich es auf Grund meiner begrenzten Lebenszeit auf natürlichem Wege nicht schaffen würde. Alles andere kann ich abwarten und sehe ich ja noch früh genug. Aber das Jahr 2115 wäre ganz sicher spannend zu sehen und erleben!

9. Von welcher Darstellung eines Schauspielers warst du schon mal enttäuscht? Und um welchen Film hat es sich dabei gehandelt?

Oje, da gibt es aber einige. Ich picke mir jetzt einfach mal Jason Statham raus, den ich eigentlich sehr mag und seine Filme (in der richtigen Stimmung) auch hin wieder gerne sehe. Ich mochte auch den zweiten „The Expendables“-Film. Aber Jason Statham als alter Action-Held aus den 80ern, der sich selbst auf die Schippe nimmt… Das will einfach nicht passen. Wenn Sylvester Stallone oder Arnold Schwarzenegger nostalgisch in Erinnerungen schwelgen und feststellen, dass sie einfach zu alt geworden sind, um Leute zu töten und Sachen in die Luft zu sprengen, dann finde ich das amüsant. Wenn Jason Staham dann sagt: „Oh ja stimmt. Geht mir auch so.“, dann stimmt da etwas nicht. Immerhin ist Statham knapp 20 Jahre jünger als Stallone.

10. Warum hat deiner Meinung nach Leonardo DiCaprio endlich einen Oscar verdient?

Hat er das? AUF JEDEN FALL! Und zwar weil er einfach einer der besten überhaupt ist. Aber warten wir mal die Verleihung 2016 ab. Vielleicht hat sich die Frage ja dann erledigt…

11. Keine Widerrede: Welche Filmreihe muss man im Leben mal gesehen haben?

Ach, da bin ich eigentlich recht tolerant. 😀 Es finden sich immer wieder Leute, die den Film X oder die Filmreihe Y noch nie gesehen haben und trotzdem ein erfülltes Leben führen. Manche von denen sind sogar ganz nett 😛

Trotzdem sage ich jetzt mal aus Gruppenzwang „Star Wars“. Denn erfahrungsgemäß werden Leute, die diese Filme nicht kennen schon ziemlich ungläubig angestarrt. Was nicht heißt, dass ich der Meinung bin, dass jeder die Filme mögen müsste 😉

So das war’s auch schon. Jetzt bin ich eigentlich ich dran mit dem Nominieren und Fragen stellen. Da ich aber bereits zwei Durchgänge hinter mir habe und gar nicht weiß, wen ich nominieren könnte, lasse ich das sein. Als kleines Dankeschön nominiere ich deshalb nur den Filmaffen zurück, der hoffentlich meine bereits zwei mal gestellten Fragen beantwortet. 🙂

1. Eine Bestsellerverfilmung kommt ins Kino, die du noch nicht kennst. Schaust du lieber den Film, oder liest du lieber das Buch? Oder beides? Und wenn, in welcher Reihenfolge?

2. Von welchem/r Schauspieler/in würdest du dir ungeachtet des Inhalts wahrscheinlich jeden Film anschauen?

3. In welcher Figur aus der Filmgeschichte erkennst du dich am ehesten wieder?

4. Früher Cowboys, Monster und Aliens – heute handelt gefühlt jeder zweite Film von einem Comic-Helden. Was könnte der nächste große Trend werden, wenn Spider Man und Co. irgendwann wieder in der Marvel-Kiste verschwinden?

5. Ebenfalls angesagt sind Reboots und Re-Makes. Welcher Klassiker sollte dringend noch mal aufgewärmt werden?

6. Was war der beste Film den du in den letzten, sagen wir mal 3 Jahren gesehen hast?

7. Wo und mit wem schaust du dir am liebsten Filme an?

8. Welche fünf Filme (inklusive Wiedergabemedium und Stromanschluss) würdest mit auf eine einsame Insel nehmen?

9. Wieso sollte man Filme eigentlich im (englischen) Originalton anschauen?

10. Welchen Film, den sonst alle gut finden, findest du so richtig scheiße?

11. Provokant gefragt: Was soll das eigentlich mit der Blogerei? Hast du kein Leben?

Bis bald,

Euer Ma-Go

Advertisements

8 Antworten zu “Liebster Award (3)

  1. Stimmt, ich schau Leute, die noch nie Star Wars gesehen haben,auch komisch an. 😳
    Di Caprio schätze ich ähnlich wie du ein, den OScar hätte er ganz sicher verdient. Wenn ich an den Bubi aus Titanic zurückdenke, dann hat er sich ganz schön gewandelt und in der Zwischenzeit sehr viele anspruchsvolle Rollen sehr gut gespielt. Eben ein richtiger Schauspieler.

    Gefällt 1 Person

  2. DiCaprio wird wahrscheinlich wieder für die Oscard für The Revenant nominiert. Aber bei der harten Konkurrenz, glaube ich nicht, dass er den Oscar 2016 bekommt. Ich tippe eher auf Eddie Redmayne für The Danish Girl (aber die Nominierungen sind ja noch nicht raus 😉 )

    Gefällt 1 Person

  3. Hey Ma-Go Filmtipps,

    besten Dank für die Antworten und die Nomnierung. Werd ich in den nächsten Tagen mal in Angriff nehmen.

    Die Zukunft ist auf jeden Fall eine sehr interessante Wahl für Zeitreisen. Und auch wenn STAR WARS bei dir aus Gruppenzwang angesprochen wurde, finde ich als eingefleischter STAR WARS-Fan sogar, dass man es gar nicht gesehen haben muss – zumindest nicht die gesamte Reihe. Jedi-Kräfte wäre jedoch auch meine erste Wahl für Superkärfte. 😉

    Was DiCaprio angeht, so verstehe ich es wirklich nicht. Zwar fand ich ihn nicht immer gut (BLOOD DIAMON und SHUTTER ISLAND hätten auch mit einem anderen funktioniert), aber schon für seine frühen Rollen in IRGENDWO IN IOWA und JIM CAROL war er weltklasse.

    Gefällt mir

    • Nur damit wir uns richtig verstehen: ich finde Star Wars auch cool. Allerdings gibt es sowohl in der alten, als auch der neuen (oder besser der mittleren) Trilogie ziemlich gute aber auch eher schwache Filme.
      Episode III fand ich zum Beispiel fast den besten Film der Reihe. Episode II war kacke. 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Keine Sorge, hatte es schon so aufgefasst. Aber irgendwie neigen wir alle eben bei solchen Fragen dazu, die üblichen Verdächtigen zu nennen. Bei Tarankino war es Herr der Ringe, bei dir ist es Star Wars und bei mir wäre auch Zurück in die Zukunft weit vorne. Würde mal gerne über dieses Phänomen eine Abhandlung schreiben…immerhin muss es doch Filmreihen geben, die kaum einer kennt und es doch wert sind, gesehen zu werden. 😉

        Und: Ja, Episode II war wirklich richtig schlimm- Für mich sogar weit schlimmer als Episode I.

        Gefällt mir

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s