Den Zuschauer an die Hand nehmen

Hallo Filmfreunde,

heute möchte ich zur Abwechslung mal einen Artikel eines Kollegen an dieser Stelle rebloggen und mit euch teilen. Aus meiner Sicht wird das nämlich hier auf WordPress viel zu wenig gemacht 😉
Im folgenden Artikel geht es um Erzählstrukturen in Filmen und wie es gelingt (oder auch nicht), dem Zuschauer Emotionen und Gedanken der Protagonisten zu verdeutlichen und zu erklären. Vor allem das Stilmittel des „Beiseitesprechens“ spielt dabei eine Rolle…

haltstop

Aber für nicht zu lang. Und nicht zu kurz. Und der Griff sollte auch nicht zu fest sein.

Außerdem: Ich brauche Eure Meinungen!

Ursprünglichen Post anzeigen 1.018 weitere Wörter

Advertisements

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s