Blogprojekt: 31 Tage – 31 Filme (17)

In welchem Film kommt deine Lieblingsfigur vor?

Hallo Filmfreunde,

und weiter geht’s mit meiner wilden Aufholjagd. Die Frage nach meiner filmischen Lieblingsfigur ist mal wieder (fast schon wie gewohnt) eine ausgesprochen schwierige. Wie soll man sich denn bei so einer Auswahl an genialen Charakteren für eine entscheiden? Ich habe mir mal eben spontan und ohne Recherche eine kleine Liste gemacht, auf der ich alle Kandidaten notiert habe, die mir so in den Sinn kamen. Diese Idee habe ich jedoch schnell wieder verworfen, da das Blatt sich doch schneller füllte als gedacht. Nach langem hin und her habe ich mich dann nun für eine Figur entschieden:

Unter den Figuren, die ich spontan auf meine Liste schreiben konnte, waren u.a. Namen wie Captain Jack Sparrow, der Dschini aus Disneys Aladdin, Seth Gecko (George Clooney aus „From Dusk Till Dawn“), Patrick Bateman (Christian Bale aus „American Psycho“) uvm.

Da ich ja das Thema für Tag 18 des Projektes bereits kenne, wollte ich eigentlich keine Schurken heute schon berücksichtigen. Allerdings fiel mir auf, dass es wesentlich mehr Bösewichte als Helden auf meine Liste schafften. Also was soll man machen? Lieblingsfigur ist nun mal Lieblingsfigur und niemand wird hier diskriminiert nur weil er böse ist.

Meine Lieblingsfigur ist nun also:

Hannibal Lecter

Böse, Böser, Lecter. Gleichzeitig aber auch intelligent, charmant und eloquent. Da mich die Figur des Hannibal Lecter so sehr fasziniert, habe ich mir als extremer Serien-Muffel sogar die ersten beiden Staffeln der Serie „Hannibal“ mit Mads Mikkelsen angeschaut. Ob ich für die dritte Staffel auch noch die nötige Ausdauer aufbringen kann, bin ich selbst mehr als gespannt. Allerdings bezweifle ich das doch sehr stark, da ich mich wirklich durch die Serie quälen musste. Lediglich Hannibals Ausstrahlung und Charisma haben mich so lange bei der Stange gehalten. Das spricht natürlich auch für die Leistung Mads Mikkelsens, der den kultivierten Kannibalen ebenfalls klasse verkörpert.

Hier eine meiner Lieblingsszenen mit Hannibal aus dem Film „Hannibal“ (2001) – der Fortsetzung zu „Das Schweigen der Lämmer“:

Wie ihr vielleicht wisst, hat Anthony Hopkins 1992 für seine Rolle als Hannibal in „Das Schweigen der Lämmer“ den Oscar für den besten Hauptdarsteller gewonnen. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass er damit der Oscarpreisträger in dieser Kategorie ist, der in seiner Rolle die wenigste Screentime aufzuweisen hat. Wenn ich mich recht entsinne, gerade mal knapp über 17 Minuten. Das kommt einem beim Schauen gar nicht so wenig vor, da Lecter irgendwie allgegenwärtig ist und die kurze Zeit, in der er tatsächlich zu sehen ist, perfekt nutzt, um sich dem Zuschauer ins Gedächtnis zu brennen.

Was sagt ihr zu meiner Wahl und wer ist eure Lieblingsfigur?

Interessanter Beitrag? Dann folgen, liken und kommentieren nicht vergessen! 🙂

Eine Übersicht zu allen Artikeln des Projekts findet ihr hier –>

Euer Ma-Go

Advertisements

8 Antworten zu “Blogprojekt: 31 Tage – 31 Filme (17)

  1. Puuh, die Filme rund um Hannibal hab ich mir nie angeschaut, ich geh schwer davon aus, dass mir die zu heftig sein werden. 😳

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Blogprojekt: 31 Tage – 31 Filme (18) | Ma-Go Filmtipps

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s