Blogprojekt: 31 Tage – 31 Filme (7)

Welchen Film hast du am häufigsten gesehen?

Hallo Filmfreunde,

eigentlich könnte die Antwort auf diese Frage ziemlich einfach sein. Einfach den Beitrag von Tag 2 -„Nenne deinen Lieblingsfilm“- kopieren und hier einfügen und voila … da haben wir auch schon die Antwort auf die Frage, welchen Film ich (wahrscheinlich) am häufigsten gesehen habe. Aber so einfach mache ich es mir natürlich nicht und verschärfe das Ganze mal um den Zusatz „Welchen Film hast du am häufigsten im Kino gesehen?“

Welcher Film das bei mir ist, erfahrt ihr hier →

Immer wieder stelle ich fest, dass es unter Filmfans beinahe schon üblich ist, einen Film mehrmals im Kino zu bewundern. Zunächst in 3D, dann 2D, dann in 1D. Dann natürlich ein mal auf deutsch, dann auf Englisch und dann noch ein letztes Mal auf Swahili.

Im Ernst: Ich bewundere es wirklich, dass es scheinbar Kinogänger gibt, die eine noch größere Leidenschaft für Filme und Kinobesuche zeigen als ich. Ich persönlich schaue nämlich so gut wie nie einen Film mehr als ein Mal im Kino. Irgendwie reizt mich der Gang ins Lichtspielhaus nicht mehr, wenn ich die Handlung und vor allem den Ausgang eines Films bereits kenne. In meiner gesamten „Kinokarriere“ gab es bisher exakt drei Filme, die ich mehr als das eine Mal auf der großen Leinwand gesehen habe. Das war zum einen Roland Emmerichs „Godzilla“. Allerdings nicht weil der Film mich über die Maßen begeistert hatte, sondern weil ich zunächst mit meiner Mutter im Kino war und dann einige Tage später auf einen Kindergeburtstag eingeladen war, bei dem wir natürlich prompt auch wieder in „Godzilla“ gehen mussten.

Zum anderen gab es da noch letztes Jahr „Teenage Mutant Ninja Turtles“, den ich mir unbedingt anschauen wollte und ihn dann aus nostalgischen Gründen einfach noch mal mit einem sehr guten Freund sehen MUSSTE. Dazu sei noch mal auf meinen Beitrag zu Tag 5 „Welcher Film erinnert dich an jemanden?“ verwiesen.

Und dann gibt es da noch diesen Film hier, den ich tatsächlich vier mal – und damit mit Abstand am häufigsten – vollkommen freiwillig im Kino gesehen habe…

Der König der Löwen

Animationsfilm, 1994

Nach meinem Beitrag zu Tag 6 – Welches war der erste Film, den du im Kino gesehen hast? – taucht nun hier bereits der zweite Disneyfilm hintereinander auf. Meiner Meinung nach ist „Der König der Löwen“ sogar nach wie vor der beste aller Filme aus dem Hause Disney und wahrscheinlich sogar der beste Zeichentrickfilm aller Zeiten.

Als Kind liebte die Tatsache, dass im Film keine Menschen auftauchten, die Musik, die afrikanische Atmosphäre und natürlich die Figuren wie Timon, Pumba, Zazu, Simba, aber natürlich auch der böse Scar. Vor allem die Anfangssequenz mit dem Song „Der ewige Kreis“ verursacht bei mir noch heute eine Gänsehaut.

Der Film ist lustig, traurig, spannend, bunt und gerade was das gezeichnete Bild der Natur, als ein empfindliches Gleichgewicht aller auf der Erde lebenden Geschöpfe, für Kinder auch sehr lehrreich und nachhaltig.

Vor ein paar Jahren war ich dann übrigens auch endlich in London im Musical zum Film, welches auch ein tolles Erlebnis ist. Allerdings nicht in der Dimension wie mich als Kind die vier Kinobesuche emotionalisiert hatten.

4 mal Kino + 1 mal Musical = Der Film, den ich am häufigsten (im Kino) gesehen habe.

Und wo liegt euer Rekord? Welchen Film habt ihr am häufigsten im Kino gesehen?Schreibt mir eure „Bestleistung“ kurz in die Kommentare.

Nächste Woche geht es dann um die Frage

Nenne einen Film von deinem/deiner Lieblingsregisseur/in [wahlweise auch Lieblingsschauspieler/in]

In diesem Sinne, Hakuna Matata!

Bis dahin liken, folgen und kommentieren nicht vergessen! 🙂

Eine Übersicht zu allen Artikeln des Projekt findet ihr hier –>

Euer Ma-Go

Advertisements

10 Antworten zu “Blogprojekt: 31 Tage – 31 Filme (7)

  1. The Dark Knight Rises, drei Mal im Kino gesehen.
    In so gut wie allen Fällen kann ich die 3-4 Monate bis zur Heimkinoversion warten nach dem Kinobesuch.

    Gefällt 1 Person

  2. Es gibt so Filme, die beim zweiten Mal wesentlich besser erscheinen, als beim ersten Kinogang. Mit „The Imitation Game“ und „Kingsman“ beispielsweise, konnte ich erst beim zweiten Mal so richtig begeistert aus dem Saal gehen. Da macht es dann kurz „klick“ und zack! Aber gut, meist braucht es etwas wirklich spektakuläres, um nochmal wie gebannt dasitzen zu können.
    „König der Löwen“ hat es sich aber auch verdient! Schön dass er dich immer und immer wieder fesseln kann/konnte. Werde glatt ein wenig neidisch, den nie auf der großen Leinwand gesehen zu haben.

    Gefällt 1 Person

  3. Der Film hat es auch verdient, immer wieder geschaut zu werden. Ich bekomme jetzt schon wieder feuchte Augen, wenn ich mir die Anfangsszene angucke. Hab ihn übrigens vor 2-3 Jahren im Kino gesehen, einfach nur Awesome 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Im Kino? Hm, das könnte „Die Hochzeit meines besten Freundes“ gewesen sein. Dreimal habe ich den im Kino gesehen, wenn ich mich nicht irre. Eigentlich eine relativ unoriginelle romantische Komödie, aber Julia Roberts als eifersüchtiges Biest, Cameron Diaz als zuckersüße, naive Schönheit und Dermot Mulroney als Schnöselschönling vom Dienst sowie Rupert Everett als schwuler bester Freund spielen einfach so toll zusammen und haben sichtlich so viel Spaß, dass man als Zuschauer davon einfach angesteckt wird. Tolle Dialoge, die vor Witz sprühen und die sich in fast jeder Situation zitieren lassen („Ich kann aber Wackelpudding sein!“ „Nein! Crème brûlée kann NIEMALS Wackelpudding sein!“) machen das Ganze zu einem herrlichen Vergnügen. Und der Soundtrack ist der Hammer, zumindest für Leute, die auf Soul und Motown-Sound stehen 😀

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Blogprojekt: 31 Tage – 31 Filme (11) | Ma-Go Filmtipps

  6. Pingback: Blogprojekt: 31 Tage – 31 Filme (31) | Ma-Go Filmtipps

  7. Ich weiss nicht wie viel König der Löwen eingespielt hat…..aber ich war auch hier – der einzige Film – 3x im Kino…..:-)

    Gefällt 1 Person

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s