Filmkritik: Let’s be Cops – Die Party Bullen

Let’s Be Cops – Die Party Bullen

Action-Komödie, 2014

(Kinostart: 08.01.2015)

Die beiden Loser Ryan und Justin (Jake Johnson und Damon Wayans Jr.) werden als Polizisten verkleidet für echte Gesetzeshüter gehalten. Also machen die beiden sich einen Spaß und schlüpfen in ihre neue Rolle. Das riecht natürlich nach Ärger…

Kaum zu glauben, aber hier haben wir mal einen Trailer, der nicht die witzigsten Szenen bereits verballert. Trotzdem wird klar deutlich, welche Art Humor man hier erwarten darf: Zotig und ziemlich infantil… Für diejenigen, die den Film jetzt noch nicht abgehakt haben, stelle ich Let’s be Cops im Folgenden etwas genauer vor.

Die beiden aus der TV-Serie New Girl bekannten Darsteller Johnson und Wayans Jr. haben einen großen Teil ihrer Dialoge und Szenen improvisiert. Dank einer tollen Chemie zwischen dem verrückten Draufgänger Ryan und dem ängstlichen und vernünftigerem Justin zünden die meisten dieser improvisierten Gags. Vor allem während der ersten Hälfte des Films jagt ein Lacher den nächsten.

Leider kann der Film dieses Tempo nicht bis zum Ende halten. Irgendwann in der zweiten Hälfte, als die beiden „Chaos-Cops“ bis zum Hals in einem echten Fall mit echten Gangstern stecken, verliert sich der Film ein wenig zwischen einer vorhersehbaren Wendung, Action und Comedy. Zwar immer noch witzig, wird der Abstand zwischen den Gags hier allerdings länger.

Im Laufe der Handlung wird immer wieder gezeigt, dass es sich bei den beiden Protagonisten um zwei gescheiterte Anfang-Dreißiger handelt, die mit sich selbst und dem Leben hadern. Dabei wird zu deutlich, worauf der Film hinauslaufen wird.

Insgesamt ist Let’s be Cops eine Komödie nach Schema F, in der natürlich auch eine Liebesgeschichte nicht fehlen darf. Allerdings mit wirklich lustigen Szenen und Dialogen. Zumindest ich habe einige male gelacht 😉

Meine Wertung: Note 2-3

Gelungener Beitrag? Dann „folgen“ nicht vergessen, „gefällt mir“ klicken und mit Freunden teilen. 🙂

Alle bisher auf dieser Seite veröffentlichten Filmkritiken gibt es hier.
Um keine neuen Kritiken und Filmtipps zu verpassen, einfach hier auf Facebook folgen.
Vielen Dank!

Advertisements

3 Antworten zu “Filmkritik: Let’s be Cops – Die Party Bullen

  1. Ich fand den Film besonders in der ersten Hälfte sehr unterhaltsam, da profitiert die Handlung vom frischen Setting und ein paar Freiheiten. Ausserdem ist Jake Johnsons Figur total verrückt.^^
    Etwas schräg, dass der Film erst jetzt in Deutschland startet.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Mein Kinojahr: Januar | Ma-Go Filmtipps

Ja, hier darfst du gerne etwas schreiben. Trau dich! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s